Kindergarten - Kooperationen

Die Tatsache, dass Kinder mit der Geburt beginnen zu lernen, ist eine der bedeutsamsten Erkenntnisse der Entwicklungsneurobiologie und – psychologie der letzten Jahrzehnte. Jede Entwicklung verläuft höchst individuell und jede Veränderung, die im Hirn stattfindet, ist abhängig davon, welche Eindrücke von außen gerade verarbeitet werden.

Deshalb setzt die Grundschule Hirsau deutliche Akzente in der frühkindlichen Bildung mit dem Schulanfang auf neuen Wegen – dem jahrgangsgemischten Unterricht, und einer verstärkten Kooperation mit den Kindergärten.

Durch den pädagogischen Verbund von Kindergarten und Grundschule können sich beide durch den Einsatz von spezifischen Kompetenzen unterstützen und so den Kindern verschiedener Altersstufen ein breites Spektrum an Lernangeboten bieten.

Im Schuljahr 2007/08 haben wir eine noch intensivere Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Kindergärten gestartet:

  • gemeinsame Sportstunden
  • Weihnachtschorprojekt
  • gemeinsames Backen
  • Vorlesestunden Einige

Impressionen aus dem Schuljahr 2008/09

  • gemeinsames Sommerabschlussfest am 19.07.08
  • gemeinsame Sportstunden mit der Eingangsstufe
  • Weihnachtschor

Im Schuljahr 2009/10 fanden gemeinsame Sportstunden statt, ebenso gemeinsames Singen in der Weihnachtszeit mit Auftritt beim Singen unterm Weihnachtsbaum. Die Viertklässler luden regelmäßig zu Vorlesestunden ein. Die Kinder der Eingangsstufe verbrachten Spielzeiten mit den Kindergartenkindern, in denen gemeinsam Brettspiele erklärt und gespielt wurden. An mehreren Tagen zwischen den Pfingstferien und den Sommerferien besuchten die Kinder, die im kommenden Jahr eingeschult werden, regelmäßig wieder den Unterricht der Eingangsstufe. So konnten sie schon einmal etwas Schulluft schnuppern und ihre zukünftigen Klassenkameradinnen und Klassenkameraden kennenlernen. Auch im Schuljahr 2010/2011 wird die Kooperation mit den Kindergärten weitergeführt.